Blog

Ich bin dankbar für…
Einen unglaublichen Hund und eine außergewöhnliche Freudschaft gehabt zu haben. Hunde sind wundervolle Tiere, sie können der beste Freund, der Beschützer und so vieles mehr sein.


Personen, die Tiere nicht mögen, werden diese Liebe vermutlich nie wirklich verstehen können. Mit einem Hund aufzuwachsen, gibt einem die Möglichkeit Empathie und Mitgefühl für andere Lebewesen zu entwickeln. Man spürt es einfach, wenn der Hund glücklich ist, traurig ist oder Schmerzen hat. Es bedarf hier keiner verbalen Konversation, ein Tier spürt wie es uns geht und mit ein wenig Übung können wir das auch. Ich hatte einen Hund, der vor 4 Jahren starb. Dieser Hund, Asterix, ein Golden Retriever, war mein bester Freund. Er war für mich da, wenn ich traurig war. Ich war für ihn da, wenn er –krankheitsbedingt- Schmerzen hatte und nahm ihn in Schutz, wenn er wieder Blödsinn anstellte. Ich bin unheimlich dankbar, diesen Hund, diesen Freund in meinem Leben gehabt zu haben und dankbar für all die schönen Erinnerungen.

10523324 299710543545954 5851990617143038448 o

Wofür seit Ihr heute dankbar?

Verena Pichler

Kommentare   

# Irene 2015-12-16 10:31
Solche Freundschaften sind etwas ganz besonderes!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren