Blog

Ich bin dankbar für…
Für mein Zuhause. Es ist nicht nur gemütlich, sondern bietet es mir auch Sicherheit, ein kuscheliges Bett und eine warme Dusche. Viele erachten es als selbstverständlich - doch das sollte es nicht sein.


Durch einige meiner Reisen, konnte ich sehen wie andere Menschen leben. Manche lebten in riesigen Häusern, in ganz kleinen Wohnungen, oder auch auf Booten. Jeder nun mal so, wie es ihm/ihr gefällt. Doch dann gibt es wieder Menschen, die kein wirkliches Zuhause haben. Ihr sogenanntes „Zuhause“ ist ein Platz auf der Straße, oder ein Zelt in einem Lager. Von einem warmen Bett und warmen Wasser aus der Leitung kann man da nur träumen. Für mich ist dieser Traum zum Glück Realität – ich habe alles was ich zum Leben brauche und eigentlich sogar viel mehr.

Wofür seid Ihr heute dankbar?

Verena Pichler

Kommentare   

# Schnorbach 2015-12-17 09:44
Ich bin am Ende des Jahres dankbar dafür, dass ich Zazen - die Praxis der ZEN-Meditation kennenlernen durfte. Zazen hat mich zufrieden gemacht mit meinem Leben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Bex 2015-12-17 10:42
Ich bin dankbar für mein Leben, meine Freunde und meine Familie!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Cilli Kaltenbrunner 2016-02-15 17:01
Ich bin dankbar, wenn ich gut geschlafen habe, keine Schmerzen habe, mich bewegen kann, meine Arbeit mir Freude macht,der Tag gut verlaufen ist, und noch vieles mehr
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Huu Dang 2016-02-15 17:01
Es ist der Traum eines jeden von uns , aber geben Sie nicht , dass es dort zur Verfügung stand. Wir müssen im Leben für alle leben glücklich genießen die Freiheit für jede Person zu kämpfen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Sylvia Grabowski 2016-02-15 17:01
Nichts ist selbstverständlich . Danke fürs erinnern
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren