Blog

Ich bin dankbar für…
Die Schule, die ich besuchen durfte. Meine Eltern entschieden, dass meine Geschwister und ich gemeinsam das Lycée francais de Vienne in Wien besuchen sollen und ermöglichten uns damit, zweisprachig aufzuwachsen.


Die Schule trägt, meiner Meinung nach, viel zur Entwicklung eines Kindes bei. Die ersten Freundschaften die ein Kind schließt, schließt es meist im Kindergarten und selbst dieser war ein französischer. Viele Kinder die ich kennenlernte, waren nicht nur aus Österreich, die Schüler kamen aus der ganzen Welt. Eine Schule zu besuchen, in der die Schüler aus aller Welt kommen, sorgt dafür, dass man tolerant und offen gegen anderen Menschen und anderen Kulturen wird.


Wofür seid Ihr dankbar?


Verena Pichler

Kommentare   

# Sarah Hessler 2016-01-21 16:15
Ich war selber im Lycée und kann es nur bestätigen: eine ganz tolle Schule!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren