Blog

Das Flüstern der Kundalini-Schlange: Der innere Ruf nach dem Abenteuer. Die meisten tun es, ohne es zu wissen. Sie arbeiten mit der Kundalini-Energie. 

Jeder Yogi, jeder Meditierende und jeder, der sich einer Form von Achtsamkeitspraxis widmet, hat es mit dieser ganz speziellen Energieform zu tun. Klingt erst mal exotisch, ist aber nur ein Fachausdruck der Tantriker für die harmonisch fließende menschliche Energie. Sie wohnt potenziell jedem Menschen inne und ist demnach nichts Außergewöhnliches. Individuell unterschiedlich ist hingegen, inwiefern diese Energie im Leben in Erscheinung tritt oder nur latent in uns schlummert.
Menschen mit stark ausgeprägter Kundalini-Energie erkennt man daran, dass sie ihr Leben in die Hand nehmen, schwierige Probleme mit Leichtigkeit entwaffnen und nach Tiefschlägen an sich selbst wachsen. Dabei sind sie zufrieden, frei und glücklich. Ist Kundalini eher passiv verankert, erleiden Menschen Atemnot unter der Last des Lebens und wirken wie ein Magnet für Baustellen jeglicher Art. Ein Gefühl von Ohnmacht und ein Mangel an Lebenslust sind dann tägliche Begleiter.
Die Kundalini-Energie umfasst das komplette menschliche physische und mentale Potenzial als Anlage. Es tritt allerdings nur jenes Potenzial in Erscheinung, welches auch stimuliert und herausgefordert wird. Das kann man sich so vorstellen wie bei unserem Gehirn. Jeder hat eines, ob und wie man es nutzt, ist aber sehr verschieden. Bereiche, die wir nicht verwenden, werden weniger mit Energie versorgt und treten dadurch auch nicht in praktische Erscheinung. Bereiche, die wir neuronal aktivieren, bilden neue Synapsen. Daraus entsteht die Möglichkeit, unser Gehirn vielfältig im Alltag einzusetzen. Mit Kundalini verhält es sich genauso. Je mehr wir davon abrufen, desto mehr können wir aus dem riesengroßen Reservoir unseres persönlichen Potenzials schöpfen. Kundalini ist so etwas wie das Kerosin für unser ganz persönliches Lebensflugzeug. Wie hoch wir damit fliegen, entscheidet jeder selbst durch seine Lebensgestaltung und durch das Maß an Verantwortung, das er für sich selbst zu übernehmen bereit ist.
Was Kundalini ganz genau ist und wie man diese Energie erwecken kann, um in den Mile High Club der Abenteuerlustigen und Freiheitsliebenden aufgenommen zu werden, schildert diese Serie.

Fortsetzung folgt am 12.10.17.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren