DVD

In der isländischen Dokumentation INNSAEI begeben sich die beiden Regisseurinnen Kristin Olafsdottir und Hrund Gunnsteinsdottir auf eine Reise von den abgelegenen Inseln von Polynesien bis zu den Hochhausschluchten von New York City, um dem Rätsel unseres tiefen Wissens – der Intuition - auf den Grund zu gehen.

300mal300 Cover Film Innsaei Plakat A1 RZDie meisten Menschen verlassen sich heutzutage lieber auf Formeln und Algorithmen als auf ihre innere Weisheit. Doch ohne Intuition entfernen wir uns nicht nur von anderen Menschen, sondern auch zunehmend von uns selbst.
Aber was ist eigentlich Intuition, kann man sie messen, kann man sie erlernen und wo befindet sie sich überhaupt? Fernab von Hokuspokus und Esoterik präsentiert der Film den aktuellen Forschungsstand. Dabei geht es aber nicht um Kopfentscheidung gegen Bauchgefühl, sondern um ein Nutzbarmachen der beiden, um aus unserem vollen Potenzial schöpfen zu können. Denn nur wer auch auf seine innere Stimme hört, kann optimale Entscheidungen treffen.
Seit einigen Jahren beschäftigt sich daher die Harvard Business School mit dem Thema, um Menschen ihr Bauchgefühl wieder näherzubringen. Dabei geht es aber wie so oft nicht nur darum, mehr Empathie für andere Menschen zu entwickeln, sondern auch um das Vermehren von Geld. So werden mittlerweile Intuitions-Trainings für Aktienhändler an der Wall Street angeboten, damit sie bessere Entscheidungen treffen. Denn überall dort, wo es um Kreativität, Entscheidungen in Stresssituation und nicht berechenbare Probleme geht, kann uns unsere Intuition einen wertvollen Dienst erweisen. Daher kann man den Film nicht nur für Aktienhändler, sondern für jeden Menschen empfehlen, der mehr aus sich und seinem Bauchgefühl machen will. Nicht umsonst heißt es, dass Intuition ‚gefühltes Wissen‘ ist.


Mindjazz pictures, 2016
78 Minuten