CD

Das neue Werk des Übermeisters der Gitarre ist sicherlich nicht sein größter Wurf, aber doch ein originelles Stück Musik. Im Vergleich zu seinen beiden Alben ‚Supernatural‘ und ‚Shaman‘ geht es etwas ruhiger zu, aber die gewohnte lateinamerikanische Leidenschaft ist immer noch deutlich zu spüren.


300mal300 santanaDabei ist das Album ja gleichsam als Fortsetzung von Santana III aus dem Jahr 1971 anzusehen, da es erstmals wieder ein Album mit der alten Besetzung aus der Woodstock-Zeit gibt – mit Carlos Santana, Neal Schon, Michael Shrieve, Mike Carabello und Gregg Rolie. Dies ist sofort klar, wenn es bei ‚Yambu‘ mit einem klassischen Santana-Riff losgeht. Die Nummer ‚You and I‘ verdient sicherlich besondere Beachtung, zeigt sie doch wieder einmal die balladige Seite von Santana. Um es mit den Worten von Santa auszudrücken: „There is a lot of light, a lot of love and a lot of joy in this music.“
PS: Für Santa-Fans der ersten Stunde ist das Album auch auf Vinyl verfügbar, leider um den doppelten Preis.

Musik-CD
Santana IV Records (Alive), 2016